Weiter zum Inhalt

Stand der Dinge

Es ist ja nicht so, dass es nichts zu zeigen oder schreiben gäbe, aber ich weiß nicht, wo die letzten 2 Wochen geblieben sind. Bin irgendwie noch nicht so ganz im neuen Jahr angekommen – ganz klar ersichtlich an meinem Schreibtisch *seufz*.

3 Stricktreffs und netter Strickbesuch motivierten zu neuen Strickereien. Eine unerwartete „Nachbestellung“ von Hugos Weihnachtsgeschenken lässt auch keine Langeweile aufkommen. Und weil es ja so kalt ist, muss natürlich Warmes an Hände, Hals und Füße.

Dank Unwetterwarnungen und Bahnverspätungen kamen zusätzliche Strickstunden hinzu und so durfte auch ein Ufo sein Schattendasein beenden:

2010rosenhandschuhe

Der 2. Rosenhandschuh war an einem Nachmittag gestrickt (den wir eigentlich im Eifelschnee verbringen wollten). Einmal probegetragen muss ich aber leider feststellen, dass meine Hände etwas zu groß für die Handschuhe sind und ich aufpassen musste, sie nicht zu verlieren. Zufällig steckten auch schon Hände drin, die genau reinpassen, sodass die Handschuhe nun den Weg nach Berlin angetreten haben. Ich werde sie aber sicherlich noch mal stricken und dann einige Maschen und Reihen dazwischen mogeln, damit sie passen.

Ein Paar warme Geburtstagssocken für einen jungen Mann wurden in Rekordgeschwindigkeit fertig und schafften es noch nicht mal vor die Kamera, so eilig hatten sie es.

Der 2. Hugo ist fertig (das Foto leider nur vom unfertigen) und unterwegs, diesmal mit 2er-Rippen gestrickt. Der 3. wird auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

hugo2_01

Weil es am Hals so zieht, habe ich kurzerhand aus doppelt genommener Sockenwolle noch einen Baktus genadelt, ergänzt durch Handstulpen:

2010baktus8fach

2010handstulpen01

Ein passender Tychus wird folgen – auch wenn es gerade wieder etwas wärmer ist.

Das bunte Farbeverlaufsprojekt wächst weiter, allerdings gibt es einen harten Schnitt/Farbwechsel (grün trifft dunkelgrau), den ich so nicht haben möchte, also werde ich noch mal ein bisschen ribbeln, den Faden (habe sicherheitshalber noch 2 Knäuel nachgekauft) auch mal kappen und die Farbverläufe hoffentlich so hinbekommen, wie mir das vorschwebt.

norojacke02

Was danach auf die Nadeln darf, da bin ich selbst gespannt, täglich wechseln die Ideen. Zusätzlich sind zu Weihnachten noch einige wunderschöne Garne sowie Strickliteratur dazugekommen, die mir die Entscheidung nicht leichter machen.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!